AX PROJECTS – Kompetentes PROCUREMENT in Sachen intermodaler Verkehrsinfrastruktur

Aktuelles Projekt:

Ausbau der trimodalen KV-Umschlagsanlage Modul 1 am bestehenden Standort, Hamburger Straße 59, 90451 Nürnberg, Gemarkung Eibach

Vergabe
Planungsleistungen Ingenieurbauwerke
Los-Nr.: Los 1
Planungsleistungen Verkehrsanlagen
Los-Nr.: Los 2
Planungsleistungen Technische Ausrüstung
Los-Nr.: Los 3

Das Projekt:

Die Hafen Nürnberg-Roth GmbH, welche Eigentümerin der trimodalen KV-Umschlagsanlage Modul 1 im Güterverkehrszentrum (GVZ) bayernhafen Nürnberg ist, plant den Ausbau der trimodalen KV-Umschlagsanlage Modul 1 am bestehenden Standort, Hamburger Straße 59, 90451 Nürnberg, Gemarkung Eibach.

Der Ausbau der trimodalen KV-Umschlagsanlage Modul 1 ist aufgrund der derzeitigen Abstelldauer der Container innerhalb des Moduls auf den Abstellspuren für Ladeeinheiten (LE) für die transportbedingte Zwischenabstellung und der daraus resultierenden Vollauslastung dringend erforderlich.

Durch den Ausbau der trimodalen KV-Umschlagsanlage Modul 1 soll eine Weiterentwicklung der Anlage erreicht werden, um so den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden. Im Rahmen des geplanten Ausbaus der bestehenden trimodalen KV-Umschlagsanlage Modul 1 soll ein prozessorientierter Infrastrukturausbau erfolgen.

Insbesondere sind dies im Einzelnen:

– Rückbau des östlichen an die LKW-Ladestraße grenzenden

Umschlaggleises 1

– Verlegung der LKW-Lade- und Fahrstraße in westliche Richtung direkt an das Umschlaggleis 2

– Erweiterung der Abstellfläche für LE unter dem Kran für die transportbedingte Zwischenabstellung um 2 weitere Abstellspuren von 3 auf 5 Abstellspuren

– Erhöhung der Tragfähigkeit der bestehenden und neuen Abstellspuren für eine 4-lagige Containerabstellung in Betonbauweise

– Rückbau der bestehenden Krananlagen 1 und 2 im Modul 1

– Liefern und Aufstellen von drei neuen Krananlagen mit einer westlichen Auskragung für eine Überspannung von 2 weiteren Gleisen sowie für Abstellung von 4 Containern in der Höhe

– Ersatzbeschaffung Reachstacker

– Anpassungen der Oberflächenentwässerung im Anschlussbereich an die bestehenden innerbetrieblichen Fahr- und Abstellflächen

– Erweiterung des Dispositionsgebäudes

– Erneuerung der bestehenden Bremsprobenanlage im Modul 1

– Anpassung von Oberleitungsmasten und Fahrdraht im Bereich des rückzubauenden Umschlaggleis 1

– Techn. Anpassung der bestehenden elektrisch ortsgestellten Weichensteuerung (EOW-Anlage)

– Errichtung einer neuen EOW-Anlage an den neuen Abstellgleisen

– Errichtung von 2 Abstellgleisen auf der östlich angrenzenden Freifläche unter Wiederverwendung der altbrauchbaren Stoffe aus dem Rückbau des Gleis 1

– Errichtung einer Tiefenentwässerung und Transportkanälen für die neuen Abstellgleise

– Kabeltiefbau im Bereich der neuen Abstellgleise

– Errichtung einer neuen Bremsprobenanlage an den neuen Abstellgleisen

– Errichtung einer Beleuchtungsanlage für die neuen Abstellgleise

– Teilrückbau und Neuaufstellung der Zaunanlage

Betreibergesellschaft der KV-Umschlagsanlage ist die TriCon Container-Terminal Nürnberg GmbH.

Die vorgenannten Um- und Ausbaumaßnahmen sollen während des laufenden Betriebs der KV-Umschlaganlage erfolgen.

Als Betriebszeiten der KV-Umschlaganlage sind hierbei eine 7-Tage-Woche mit bis zu 24 Stunden pro Tag anzunehmen.

AP in Form:

AP ist beauftragt, das Vergabeverfahren für die Beschaffung der notwendigen Planungsleistungen durchzuführen.

Termine:
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge war
Tag: 13/09/2021
Ortszeit: 12:00

Status:
Auswertung der eingegangenen Teilnahmeanträge

Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber ist

Tag: 23/09/2021